RIESTERRENTE
MEHR GELD VOM STAAT,
MEHR RENTE

Ihre Vorteile

RiesterRente Plus heißt Geld vom Staat. Sie bekommen eine hohe Zusatzrente für wenig Eigenbeitrag. Meist 30 - 60% der Beiträge finanziert der Staat. Sichern Sie sich Ihre Zulagen und Steuervorteile.

Förderberechtigt:
Arbeitnehmer und Beamte sowie deren Ehepartner können die staatliche Förderung erhalten. Von den hohen Zulagen für die RiesterRente Plus profitieren besonders Familien.

Die Förderung auf einen Blick

  • 154 Euro für Sie
  • 154 Euro für Ihren Ehepartner
  • 185 Euro für Ihre Kinder (bis 31.12.2007 geboren)
  • 300 Euro für Ihre Kinder (ab 2008 geboren)
  • 200 Euro einmalig für Berufseinsteiger
    (nach dem 01.01.1989 geboren und Vertragsabschluss 2014)

Ihre Vorsorge-Vorteile

  • Mehr Geld vom Staat - hohe Zulagen plus Steuervorteile
    Im Endeffekt lohnt sich die RiesterRente Plus für jeden. Klar - bei einem Förderanteil vom Staat, der für die meisten bei 30-60% liegt.
  • Mehr Rente - garantiert lebenslang
    Sie erhalten Ihre RiesterRente Plus lebenslang. Auch wenn Sie 100 Jahre alt werden.
  • Mehr Flexibilität - Kapitalauszahlung möglich
    Sie können sich bei Rentenbeginn einmalig bis zu 30% des vorhandenen Kapitals auszahlen lassen. Bereits gebildetes Kapital kann bis zu 75% oder zu 100% für den Bau oder Kauf sowie bei Rentenbeginn für die Entschuldung einer selbstgenutzten Immobilie entnommen werden.
  • Mehr Sicherheit - Hartz-IV sicher
    Das staatlich geförderte Altersvorsorgevermögen der RiesterRente Plus muss bis zum Rentenbeginn bei Arbeitslosigkeit nicht "verwertet" werden.
  • Mehr Komfort - durch Ihren einmaligen Zulagen-Dauerauftrag
    Ihre staatliche Zulagen beantragen wir für Sie Jahr für Jahr. Einfacher und bequemer geht es nicht.
  • Mehr Erträge - Steuerfreiheit in der Sparphase
    Für die Zinseinkünfte fällt keine Abgeltungsteuer an. Dafür sind die späteren Renten bzw. die einmalige Kapitalauszahlung steuerpflichtig (nachgelagerte Besteuerung).
  • Mehr Vorsorge - im Todesfall ist Ihr Geld nicht verloren
    Möglich ist eine Rente an den Ehegatten/eingetragenen Lebenspartner oder die kindergeldberechtigten Kinder, bzw. eine Übertragung des Vorsorgekapitals auf einen Vertrag des Ehegattens/eingetragenen Lebenspartner.

Details Förderung

Ganz gleich, ob Sie sich für eine Geldrente oder eine „steinerne Rente“ entscheiden, diese attraktive staatliche Förderung springt für Sie heraus:

  • 154 Euro Grundzulage jährlich für Alleinstehende, Verheiratete können das Doppelte bekommen.
  • 300 Euro Kinderzulage jährlich für jedes kindergeldberechtigte Kind, für bis 2008 geborene Kinder 185 Euro.

Insbesondere Familien und Personen mit niedrigem Einkommen profitieren!
Der Gesamtbeitrag (Eigenbeitrag plus Zulagen) für die volle Zulagen-Förderung liegt bei 4% des Vorjahres-Bruttoeinkommens. Zahlen Sie weniger, fällt auch die Zulage geringer aus. Bis zu 2.100 Euro*** können jährlich gefördert werden.

Insbesondere Alleinstehende und Doppelverdiener mit hohem Einkommen profitieren!
Das Finanzamt prüft, ob sich eine zusätzliche Steuerersparnis durch Abzug der Beiträge als Sonderausgaben ergibt.

***Bei Ehepaaren/eingetragenen Lebenspartnern, wenn nur ein Ehepartner/eingetragener Lebenspartner unmittelbar förderberechtigt ist, erhält der andere Eheparnter/eingetragene Lebenspartner ebenfalls die Grundzulage, wenn er für seinen Vertrag jährlich den Sockelbeitrag von 60 EUR entrichtet. In diesen Fällen beträgt der Höchstbeitrag 2.160 EUR im Jahr abzügl. Zulagen.
Mehr Geld vom Staat: Hohe Zulagen und Steuervorteile
Vorjahres-Bruttoeinkommen 30.000 EUR Alleinstehend, Arbeitnehmer, keine Kinder Verheiratet, 1 Arbeitnehmer, 2 Kinder
Grundzulag jährlich 154 EUR 308 EUR
Kinderzulage jährlich -- 1. Kind 300 EUR*
2. Kind 300 EUR*
Zusätzliche Steuererstattung 217 EUR --
Gesamte Förderung jährlich 371 EUR 908 EUR
Eigenbeitrag monatlich 87,17 EUR 42,17 EUR**
Förderanteil 31% 64%
Lohnt sich durch Zulage plus Steuervorteil Hohe Zulagenförderung
Steuervorteile pauschal aus dem Bruttogehalt ermittelt unter Berücksichtigung von Solidaritätszuschlag (5,5%) und Kirchensteuer (8%)
* Kinder ab 2008 geboren. Für bis 2008 geborene Kinder beträgt die Kinderzulage je Kind 185 EUR.
** Arbeitnehmer 37,17 EUR, Ehepartner kindererziehend 5 EUR Mindesteigenbeitrag.