• Vorsorgen
  • Eigenheim

Wer früh anfängt, kann sich umso größere Träume erfüllen

Nicht nur als Kind hat man große Träume. Je älter man wird, desto mehr ahnt man, was zu tun ist, um sie wahr werden zu lassen: Wie beim Sparen geht das nur Schritt für Schritt.

Jedes Mal, wenn Anne und Philipp in das magische Baumhaus im Wald von Pepper Hill klettern, beginnt ein neues spannendes Abenteuer. Darum beneiden viele Kinder die beiden Geschwister aus der Kinderbuchreihe „Das magische Baumhaus“. Schließlich sind hölzerne Höhlen mitten in der Natur Orte, an denen man Geheimnisse austauschen, Streiche aushecken oder sich gegenseitig Geschichten vorlesen kann. Für ein Traumhaus in den Wipfeln braucht es neben einem kreativen Händchen einen echten Baum für die Stabilität und ein wenig Kleingeld für Bretter aus dem Baumarkt.

Besonders Kleingeld ist nötig, wenn sich aus dem Kindheitstraum von einst der Traum von den eigenen vier Wänden entwickelt. Auch das Eigenheim entsteht nicht von heute auf morgen. Es lohnt sich daher, früh die Weichen für die Zukunft zu stellen und das Sparschwein regelmäßig zu füttern. Eine Möglichkeit, der eigenen Immobilie schrittweise näher zu kommen, ist ein Bausparvertrag. Die Wüstenrot Bausparkasse unterstützt junge Erwachsene mit einem Bonus von bis zu 200 Euro, wenn ein Bausparvertrag mindestens sieben und höchstens 15 Jahre bespart und dann zugeteilt wird. Voraussetzung ist, dass der Bausparer in dem Kalenderjahr, in dem er seinen Vertrag abschließt, jünger als 25 Jahre ist.

Weil im Leben vieles nicht planbar ist, ist dieser Jugendbausparvertrag besonders flexibel. Er ist nicht zweckgebunden und Vertragsänderungen sind möglich, ohne den Bonus zu verlieren. Bauspareinlagen und Zinsen sind geschützt.

Der Staat baut mit

Zum Bonus der Bausparkasse gibt’s noch ein paar Scheine vom Staat obendrauf. Ab dem 16. Lebensjahr können einkommenssteuerpflichtige Jugendliche die staatliche Wohnungsbauprämie von 8,8 Prozent für bis zu 512 Euro eigene Sparleistungen pro Jahr erhalten. Für Singles beträgt die staatliche Förderung in der Spitze etwa 45 Euro pro Jahr. Auch die Arbeitnehmer-Sparzulage in Höhe von 9 Prozent wird Jugendlichen gewährt, wenn diese schon in der Ausbildung oder im Beruf stehen. Pro Arbeitnehmer (Single) gibt es hier maximal 43 Euro Förderung für die Anlage der vermögenswirksamen Leistungen in Höhe von bis zu 470 Euro jährlich. Für beide Förderungen gelten Einkommensgrenzen.

Eine zweite Variante in Richtung erste eigene Wohnung oder eigenes Haus ist ein Wohn-Riester-Vertrag. Wüstenrot gewährt einmalig 200 Euro Berufseinsteigerbonus, wenn zu Beginn des ersten Jahres, für das eine Zulage beantragt wird, das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet wurde. Es besteht die Möglichkeit, die staatliche Riester-Förderung für den Kauf einer Wohnung oder den Bau eines Hauses für den eigenen Bedarf zu verwenden. Im Garten hinter dem Haus lässt sich dann ein neues Baumhaus bauen – dann für die großen Träumer der nächsten Generation.

Weitere Artikel zum Thema

Wohnsparen für junge Leute

Mit dem neuen Wüstenrot Wohnsparen für junge Leute machst du über die Jahre mehr aus deinem Geld. Mache jetzt mit kleinen Beiträgen große Schritte in Richtung finanzielle Unabhängigkeit. Mit Wüstenrot Wohnsparen werden deine Wünsche Wirklichkeit. Endlich mehr Raum für dein Leben.

Mehr erfahren

Bauen oder Kaufen

Mit Wüstenrot rein in in die eigenen vier Wände. Investieren Sie Ihre Miete in Ihre Träume. Wie sehen Ihre Pläne aus? Möchten auch Sie sich von strengen Hausordnungen und steigenden Mieten unabhängig machen? Es ist weiter mit Mietsteigerungen zu rechnen.

Mehr erfahren