Ihr Modernisierungskredit mit Wüstenrot

  • Sofort finanzieren oder für Modernisierungen vorsorgen
  • Ohne Grundbucheintrag bis 50.000 Euro
  • Zinsvorteil für energetische Sanierungen
  • Nutzung öffentlicher Fördermittel

Ihr Modernisierungskredit mit Wüstenrot

Welcher Modernisierungskredit passt zu Ihnen?

Finden Sie in wenigen Schritten die passende Finanzierung für Ihre Modernisierung oder Sanierung:

Anwendung startet

Ihr nachhaltiges Zuhause mit Wüstenrot

Sie möchten die Energieeffizienz Ihrer Immobilie verbessern? Neben den staatlichen Förderungen erhalten Sie auch von Wüstenrot einen Bonus für Ihren Beitrag zum Klimaschutz! Profitieren Sie von Zinsvorteilen für Ihre Finanzierung oder Modernisierungsvorsorge.

Zinsvorteil sichern mit dem Wohndarlehen Klima
Modernisierungsvorsorge mit Klimabonus

Fragen und Antworten zum Modernisierungskredit

Was ist ein Modernisierungskredit?

Ob Sanierungskredit, Wohnkredit, Renovierungskredit oder Modernisierungsdarlehen – es gibt viele Bezeichnungen für den Modernisierungskredit. Grundsätzlich gilt aber: Diese Form des Kredites ist fast immer zweckgebunden und kann nur von Immobilieneigentümern in Anspruch genommen werden.

Es geht um einen Kredit, der für die Sanierung beziehungsweise Modernisierung einer Immobilie verwendet wird – beispielsweise für einen Wintergarten, die Erneuerung des Badezimmers, der Heizungsanlage oder auch energetische Sanierungsmaßnahmen - wie zum Beispiel den Austausch von Fenstern oder eine neue Dacheindeckung mit entsprechender Dämmung.

Was kann ich mit einem Modernisierungskredit finanzieren?

Sämtliche Umbaumaßnahmen, Erneuerungen oder Renovierungen können mit einem Modernisierungskredit finanziert werden. Für einige der Maßnahmen stehen auch Fördermittel der Bafa oder KfW zur Verfügung.

Folgende Maßnahmen gehören unter anderem dazu:

  • Wohnraumerweiterung / Anbau
  • Bau eines Wintergartens
  • Erneuerung der Heizungsanlage
  • Energetische Maßnahmen wie z.B. neue Fenster, neue Haustür, Wärmedämmung, ein neues Dach
  • Altersgerechter Umbau
  • Badsanierung

Wie lange dauert es, bis ein Modernisierungskredit ausgezahlt wird?

In der Regel dauert es vier bis fünf Werktage bis die Auszahlung der Darlehenssumme erfolgt, wenn keine Eintragung im Grundbuch erfolgen muss und es sich um Finanzierungssummen bis 50.000 Euro handelt. Das setzt allerdings voraus, dass alle benötigten Unterlagen eingereicht wurden und die Angaben zu Ihrer Person sowie zu Ihrer finanziellen Situation vollständig sind und keine Fragen offen lassen.

Bei grundbuchlich gesicherten Finanzierungen dauert die Prüfung der Finanzierungsanträge höchstens 15 Werktage.

Welche Unterlagen benötige ich für einen Modernisierungskredit?

Der Umfang der benötigten Unterlagen hängt von der Darlehenshöhe und der Absicherung des Darlehens ab. Daraus ergeben sich die Dokumente, die zur Prüfung benötigt werden.

Für die Beantragung eines Modernisierungskredits müssen auf jeden Fall folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Gehaltsnachweise der letzten beiden Monate
  • Grundbuchauszug – wenn vorhanden (Kopie des Bestandsverzeichnisses und Abt. 1- nicht älter als drei Monate)
  • Zusätzlich bei grundbuchlich gesicherten Finanzierungen: z.B. Objektunterlagen und -bilder

Chatten Sie mit uns

Unsere Chatzeiten:
Mo bis Do 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fr 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

Zurzeit ist kein freier Berater verfügbar.